Guide
Magazin
Reiseplan
Ahi Poke Bowl mit Mango Avocado
Ahi Poke Bowl mit Mango Avocado

Erfrischende Poke Bowl mit Ahi, Mango & Avocado

Neulich wurden wir von Freunden zum Brunch eingeladen und Carina, unsere Freundin, zauberte einen unglaublich leckeren Brotaufstrich, der aus lediglich 4 Zutaten bestand: Mango, Avocado, Limettensaft und Koriander. Carina, da hast du zu 100% meinen Geschmack getroffen 😉

Beim brunchen kam mir die Idee aus dieser fantastischen Mixtur eine erfrischende Mango-Thuna Poke-Bowl zu basteln, die ich heute kurzerhand mal ausprobiert habe.

Und was soll ich sagen, sie ist wirklich genial geworden. Nicht unbedingt typisch Hawaii, aber mit Zutaten, die auch im Pafazik-Paradies genutzt werden, und hier zu einem großartigen Gericht zusammen kommen 🙂

(suchst du ein typisch hawaiianisches Poke, dann schau dir dieses Rezept an)

Poke Bowl Mango Thunfisch Avocado

Ausbeute1 Aufschlag

 350 g frischer Thunfisch (Sushi Qualität)
 1 cm Ingwer
 ½ Zehe Knoblauch
 150 ml Sojasauce, hell
 ½ Mango(reif)
 1 Avocado
 5 Stängel Koriander
 ½ Limette
 ggf. Agavendicksaft oder anderes Süßungsmittel(nur notwendig, sofern die Mango nicht die ausreichende Reife hat)

1

Den Thunfisch in Würfel schneiden.

2

Ingwer reiben, Knoblauch hacken und alles zusammen mit der Sojasauce vermischen

3

Thunfisch mit der Soja-Mixtur vermengen und für 30 Min. im Kühlschrank marinieren. Anschließend die übrige Flüssigkeit abgießen.

4

Während der Thunfisch mariniert, die Avocado in Würfel schneiden und mit dem Saft der Limette vermengen.

5

Anschließend die Mango würfeln, den Koriander etwas kleiner hacken und zur Avocado geben. Kommt der Geschmack der Mango nicht richtig zur Geltung, ggf. etwas mit Agavendicksaft nachsüßen.

6

Jetzt den Thunfisch mit der Mango-Avocado Mixtur vermengen. Dabei darauf achten, dass im Thunfisch keine zusätzliche Flüssigkeit mehr enthalten ist.

7

Nochmals 30 Min. bis 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen und dann genießen 🙂

Zutaten

 350 g frischer Thunfisch (Sushi Qualität)
 1 cm Ingwer
 ½ Zehe Knoblauch
 150 ml Sojasauce, hell
 ½ Mango(reif)
 1 Avocado
 5 Stängel Koriander
 ½ Limette
 ggf. Agavendicksaft oder anderes Süßungsmittel(nur notwendig, sofern die Mango nicht die ausreichende Reife hat)

Wegbeschreibung

1

Den Thunfisch in Würfel schneiden.

2

Ingwer reiben, Knoblauch hacken und alles zusammen mit der Sojasauce vermischen

3

Thunfisch mit der Soja-Mixtur vermengen und für 30 Min. im Kühlschrank marinieren. Anschließend die übrige Flüssigkeit abgießen.

4

Während der Thunfisch mariniert, die Avocado in Würfel schneiden und mit dem Saft der Limette vermengen.

5

Anschließend die Mango würfeln, den Koriander etwas kleiner hacken und zur Avocado geben. Kommt der Geschmack der Mango nicht richtig zur Geltung, ggf. etwas mit Agavendicksaft nachsüßen.

6

Jetzt den Thunfisch mit der Mango-Avocado Mixtur vermengen. Dabei darauf achten, dass im Thunfisch keine zusätzliche Flüssigkeit mehr enthalten ist.

7

Nochmals 30 Min. bis 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen und dann genießen 🙂

Poke Bowl mit Ahi, Mango & Avocado | authentisch


Noch eine kleine “Randnotiz”: Dieses Rezept ist streng genommen keine “Poke Bowl”, wie sie zumindest in Deutschland bekannt ist. Extrem lecker ist es dennoch geworden 😉

Und nur mal so gaaanz nebenbei: Dieser ganze “Poke Bowl” Foodtrend in Deutschland und die überall aufpoppenden Restaurants mit hawaiianisch klingendem Namen haben so was von nichts mit hawaiianischem Poke gemeinsam. 😉 Aber das ist ein anderes Thema 😉

Wer möchte, kann sich mein Rezept aber rasch mit Reis und noch etwas mehr an frischem Koriander zur “German Poke Bowl” abwandeln – Extrem lecker bleibt´s auch dann 😉

Hat dir der Artikel gefallen?

Danke

Noch mehr Lesestoff

Sommerliche Ahi Tuna Poke Bowl – mit Limette

Der Sommer naht und daher möchten wir euch heute eine sommerlich, erfrischende Version der Ahi Poke Bowl präsentieren. Alleine schon bei der…

Die beliebtesten Hikes und Wanderungen auf Oahu

Auf Hawaii gibt es sehr viele Wanderwege und Hikes. Ganz gleich, ob ihr der Supersportler oder eher der unsportliche Beach-Gänger…

Hawaii? Ja, wenn’s denn auf dem Weg liegt – Weltreise Reisebericht

Einmal um die ganze Welt. Das war unser Traum nach dem Studium beziehungsweise zwischen zwei Jobs, den wir uns vor…
Hinweis zu Werbe-Links
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.
Kommentare
Oahu
Maui
Big Island
Kauai
Molokai
Lanai
Alle Hawaii Inseln
Übersicht über alle Inseln & Hintergrund-Infos