fruits-made-in-hawaii
Tommy

Tommy

Made In Hawaii – heimische Produkte der Inseln

Das braune Gold aus Hawaii… nennt man auch den Kaffee auf der Insel. “Sein Aroma ist traumhaft und besser wie bei anderen Kaffeesorten” sagte schon Mark Twain im Jahre 1866  🙂

Der Kaffeeanbau auf Hawaii findet hauptsächlich an der Westküste auf Big Island, im Gebiet Kona statt. In den Steilhängen des Mount Halali  und dem Mauna Loa Vulkan, in 250 – 850 Meter Höhe wächst der Kaffee unter unglaublich guten Bedingungen heran. Dank der fruchtbaren Vulkanböden auf Hawaii und den Vektorwolken, die am Nachmittag über diese Anbau – Region herüberziehen und die zarten Pflänzchen vor der Hitze schützen, machen den Kona Kaffee zu Spitzenqualität. 

Der Boden in dieser Region gilt sogar weltweit als einer der ertragreichsten. Wow!  Die Mengen an Kaffee, die produziert werden, sind leider sehr gering. Da der Kaffee handverlesen wird und bei der Produktion und Röstung sehr auf Qualität geachtet wird, macht es den Kaffee sehr exklusiv und nicht leicht zu bekommen. Die Kaffeeproduzenten sind heutzutage mehrheitlich ökologisch orientiert und es gibt mittlerweile über 600 Kaffeefarmen in Kona, Wahnsinn!

Mein Tipp: schaut mal auf dem Vorzeigebetrieb Kanlani Ohana Farm vorbei und geniesst einen tollen Tag beim Kaffeebauern. Viele Hawaiianische Familien arbeiten hier und sichern so ihr Einkommen mit Anbau, Erntearbeit, Verarbeitung und Qualitätsprüfung vom Kaffee. Der Geschmack des Kona Kaffee ist einzigartig und wird von Kaffee Kennern zu einer der 3 besten Kaffeesorten auf der Welt eingestuft. Der Kona Kaffee hat die Güteklasse : “extra fancy”. Auch die NASA geniesst gerne ein Tässchen des hawaiianischen Kaffees im All oder auch auf der Erde. 🙂 Und sogar im weißen Haus wird seit Einzug von Barak Obama Kona Coffee getrunken. Konntet ihr schonmal eine Tasse probieren? Wie hat es euch geschmeckt?

kona coffee aus hawaii 1024x683 - Made In Hawaii - heimische Produkte der Inseln
Kona Coffee – einer der besten Kaffee´s der Welt stammt aus Hawaii

Eine echte Vitaminbombe möchte ich euch jetzt vorstellen… Nein, es ist keine Frucht, sondern eine Nuss. Die Macadamianuss punktet mit Vitamin B, Calcium, Eisen und Phosphor und ist durch die B Vitamine und B6 Nervennahrung für unser Gehirn, wenn´s mal wieder etwas stressiger wird. 🙂 Die Macadamianuss wird “die Königin unter den Nüssen” genannt, denn der Anbau der Nuss ist sehr schwierig und die Weiterverarbeitung sehr kompliziert. Die Schale der Macadamia ist so hart, dass man sie gar nicht mit einem normalen Nussknacker öffnen kann. Um sie zu knacken, braucht man einen Spindelnussknacker, der sich durch die Nuss bohrt und sie so öffnet. Also gar nicht so einfach an die leckere Nuss zu kommen… Die Nachfrage ist daher umso größer und macht das goldige Nüsschen zur teuersten Nuss der Welt! Man kann sie vielfältig geniessen, getrocknet oder geröstet, mit Schokolade überzogen, gesalzen oder gemahlen im Kuchen. Auch die Kosmetikindustrie nutzt das Öl der Allround Nuss für ihre Produkte. Anbaugebiete auf Hawaii sind Big Island, Molokai und auch Oahu

Macadamianuss - Die Königin unter den Nüssen
“Macadamianuss – Die Königin unter den Nüssen” | Bild: © HandmadePictures – shutterstock.com

Wenn man an Hawaii denkt, ist die Ananas wohl die Eine Frucht, die man sofort im Kopf hat! Im Jahre 1906 als James Dole die erste Ananasfabrik in Honolulu auf Oahu eröffnete, war Hawaii noch Ananaslieferant Nummer eins weltweit. Heute produzieren die schönen Inseln nur noch 15% der Ananas Welternte. Die meisten gelben Früchte kommen heute aus Asien. Wahnsinn!

Ananas so süss und saftig!
Ananas so süss und saftig! | Bild: © CJansuebsri – shutterstock.com

Trotzdem ist und bleibt die Ananas Wahrzeichen Hawaiis und wird auch immer mit Hawaii in Verbindung gebracht werden. Auf allen Hawaiinischen Inseln wird Ananas auf großen Ananas Plantagen angebaut. Egal wo ihr unterwegs seid, wenn ihr mit dem Auto über die Inseln fahrt, kommt ihr 100 Prozentig an Ananas Plantagen vorbei. Haltet mal die Augen offen!

Mein Tipp für euch: Wenn ihr auf Oahu seid, besucht die Dole Plantage. Hier erfährt man alles rundum die Ananas. Über Aufzucht, Ernte und Verarbeitung der süßen Frucht wird alles erklärt. Im hauseigenen Garten kann man verschiedene Sorten bewundern, große, kleine, lange, rote…Echt interessant. Sogar Baby Ananas wächst hier, süß! 😉  Ein kleiner Zug fährt die Besucher durch die ganze Plantage und Anlage, aufsteigen und sich alles anschauen!

Im Vorraum der Dole Plantage gibt es jegliche Souvenirs der Ananas und der Marke Dole zu kaufen. Ketten, Shirts, Magnete,Sticker und noch viel mehr. Geschmacklich kommt man auch auf seine Kosten, denn hier verkaufen sie Ananas Eis mit frischen Ananasstücken drauf, mmmmh….ausserdem bekommt man Ananas geschnitten und natürlich auch Fast Food, für den kleinen Hunger 🙂 Die Dole Plantage ist ein schönes Ausflugsziel für den Nachmittag und vor allem wenn man mit Kindern unterwegs ist, bekommen die hier viel zu sehen.

Rechts und links am Strassenrand, die Ananasplantagen
Rechts und links am Strassenrand, die Ananasplantagen | Bild: © Andrew Zarivny – shutterstock.com

Man kann sagen, dass der Kona Kaffee, die Macadamia Nuss und die Ananas wohl die beliebtesten und berühmtesten Produkte Made In Hawaii sind. Jedoch hat Hawaii durch sein ganzjähriges, dauerhaft mildes Klima, aber auch durch den hervorragenden vulkanisierten Boden, die besten Vorraussetzungen dass noch viele andere Produkte hier wachsen können. Es gibt zum Beispiel Baumwollfelder, Tabak wird angebaut, Orchideen werden für den Versand gezüchtet, Früchte wie Papaya, Mango, Guaven, Bananen und Kokosnüsse wachsen hier und sogar Weinberge gibt es. Auch Reisfelder gibt es auf Hawaii.

Der Pazifik bietet zusätzlich reichlich, tolle Fischsorten an. Wie der Gelbflossen Thunfisch, der vor den Küsten vor Hawaii lebt. Aus ihm macht man auch das typische Ahi Ahi oder Ahi Poke.

Probiert auf Hawaii ruhig vieles aus, denn heimische, regionale Produkte sind doch immer am frischesten und am besten!

Hat dir der Artikel gefallen?

Danke

Hier gehts weiter:

Tolle Tipps zum Einkaufen auf Hawaii – O’ahu und Maui

Das Freiluft Shopping Center auf Oahu | Bild: © Jeff Whyte - shutterstock.com Um es vorab zu sagen, Hawaii ist ein t ...
Jessi
Jessi

Tauchen auf Hawaii – die besten Unterwasser Spots

Im kristallklaren Wasser kann man tropische Fische beobachten. Schildkröten aber auch Rochen und Haien kann man hier be ...
Tommy
Tommy

Die schönsten WasserfÀlle auf Hawaii

WasserfĂ€lle sind einfach atemberaubend, mitten in der Natur gelegen, alles blĂŒht rundherum und dann dieser Blick auf d ...
Jessi
Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.