Wir bekommen viele Anfragen, von Eltern und Familien, die sich um das Thema Reisen mit Kindern oder Urlaub auf Hawaii mit Kindern drehen. Somit wird es Zeit für mich, über dieses schöne Thema in meinem Blog zu berichten 🙂

Wenn nicht der lange Flug von ca. 19 Stunden reiner Flugzeit wäre, könnte man sagen, dass Hawaii das perfekte Reiseziel für Familien mit Kindern ist. Der Flug ist schon sehr lange und mit oder ohne Kinder, wünscht man sich irgendwann nichts sehnlicher wie, dass man man dort ist. 🙂 Jedoch ist der Flug sehr aufregend für die Kleinen. Verschiedene Kulturen und Menschen unterwegs zu sehen, über den Wolken zu fliegen und dann noch in jedem Flugzeugsitz ein eigener, kleiner Fernseher… Für Kids super!

Wichtig ist hier, sich im Vorfeld ja nach Alter des Kindes/ der Kinder, um Entertainment Programm zu kümmern. Malbücher, Zeitschriften, ein neues kleines Spiel, Hörbücher, eine heruntergeladene App oder “ausnahmsweise” mal 2-3 Filme sollten dabei sein. Auch das Kuschelkissen, Decke und Kuscheltiere sind ganz wichtig. Bei einem Nachtflug ruhig auch den Schlafanzug mitnehmen und anziehen lassen, so bleibt der abendliche Zubettgeh-Rhythmus drin.

Bei vielen Airlines bekommt man auch “Baby Baskets”, kleine Babybettchen geliehen, wo man die Zwerge reinlegen kann. Diese kann man an die Flugzeugwand vor sich hängen. 🙂 Den Jetlag verkraften Kinder meist viel besser, wie wir Erwachsenen.

Keikis lieben den tollen Strand auf Hawaii

Keikis lieben den tollen Strand auf Hawaii

Hawaiianier, die Kinder liebevoll “Keiki” nennen, sind sehr froh mit dem Nachwuchs. Überall wo man sich aufhält, werden Kinder nett begrüßt und man kommt schnell ins Gespräch. In den Restaurants gibt es fast überall “Kids Menus” auf der Speisekarte, besondere Trinkbecher und kleine Spiel und Malsachen, die den Kleinen die Wartezeit aufs Essen vertreiben. In den Restaurants oder an den Promenaden gibt es oft Auftritte von hawaiianischen Musikern oder Tänzern, die die Kinder mit ihrer Show begeistern und oft auch zum Mitmachen animieren und motivieren.

Im Hotel gibt es meist eine Schlafcouch und oder ein Babybett (gegen kleinen Aufpreis). Viele Hotels, vor allem die großen, bieten Babysitter Service und eine super Kinderbetreuung an. Es gibt teilweise richtige Kindercamps, die tolle Aktivitäten planen, viel unternehmen, wie Blumenleis selber herstellen, Bodyboard bauen, Hula Kurse und vieles Mehr. Zum Beispiel im Hilton Hawaiian Village / Oahu.

Auf allen Inseln gibt es viele tolle Sachen, um Kinderaugen staunen zu lassen. Viele interessante Museen, Zoos, Wasserparks und Spielplätze und vor allem die einzigartige Natur Hawaiis mit Flora und Fauna und der faszinierenden Tierwelt erwarten die Kinder.

Die Strände auf Hawaii sind sehr vielfältig. So empfehlt sich mit Baby und Kleinkindern seichte Gewässer aufzusuchen, wie z:B. Lanikai beach / Oahu. Hier gibt es kaum bis gar keine Wellen, sodass man toll mit Baby auf dem Arm etwas Abkühlung im Meer bekommt. Für ältere Kids sind natürlich gerade die Wellen ein Abenteuer. An den öffentlichen Stränden gibt es immer Lifeguards, die aufpassen, dass nichts passiert oder informieren über zu gefährliche Wellen. Es gibt überall Surfboard Rentals, an welchen man sich ein Surfboard mieten kann, so können die Kleinen auch mal selber ein bisschen surfen üben 🙂

Für die Kleinen gibt es immer was zu tun :-)

Für die Kleinen gibt es immer was zu tun 🙂

Auch das “Schnorcheln” kommt bei den Großen gut an. Besorgt Ihnen auf jeden Fall eines der “coolen” Schwimmshirts, denn gerade beim längeren Schnorcheln kann es bösen Sonnenbrand am Rücken geben.

Hier habe ich euch noch ein paar Tipps aufgelistet, was man mit Kindern auf Hawaii so alles erleben kann. Zusätzlich sehr tolle Hotels, die Kindern viel bieten.

Oahu 

Dole Pineapple Center

Köstliches Ananaseis! Das größte Labyrinth der Welt, sogar im Guinness-Buch der Rekorde! Zum Üben vorab Zuhause gibt es ein Labyrinth im Internet unter www.dole-plantation.com. | Tgl. 9-17 Uhr | Eintritt 6 $, Kinder 4 $ | Kreuzung Hwy. 80/99 | Wahiawa

Hanauma Bay Marine Education Center

Das moderne Center an der schönsten Schnorchelbucht Hawaiis ist vor allem auf Kinder ausgerichtet und erläutert die Ökologie eines Korallenriffes, danach wird geschnorchelt (Mi-Mo 6-18 Uhr | Eintritt 5 $, Kinder unter 13Jahren frei | Hwy. 72 | Honoluluwww.hanaumabay-hawaii.com). Halbtägige geführte Touren mit Einführungskursen im Schnorcheln oder Tauchen (Kinder ab 12 Jahren) werden von Hanauma Bay Dive Tours angeboten (60-110$) | Tel. 808/256-8956 | www.hanaumabayhawaii.com).

Wet´n´Wild Waterpark

Ein 100000m² großer Vergnügungspark mit imposanten Wasserrutschen, mit Meerjungfrauen schwimmen, langem Drift-Kanal, Wellenpool und viel Action für die Kids. | Im Sommer tgl., sonst Sa/So 10.30-17 Uhr | Eintritt 36 $, Kinder 26 $ | 400 Farrington Hwy. | Kapolei, nahe Makakilo City im Westen von Oahu | www.hawaiianwaters.com

Honolulu Zoo

1400 Tiere in naturnahen Gehegen, Streichelzoo für Kinder (Keiki Zoo) und abenteuerliche Twilight Tours für Kids ab 5 Jahren jeden Samstagabend. | Tgl. 9-16.30 Uhr | Eintritt 8$, Kinder 1$ | Kapiolani Park | Honolulu | gute Website mit Tierspielen und Videos: www.honoluluzoo.org

Also, das Aulani Disney Resort liegt etwas Abseits im Südwesten Oahu. Es liegt in einer etwas exklusiveren Wohngegend Ko Olina.

Hier gibt es jeden Abend Programm, z.B Live Musik oder eine Hula Show. Jeden Abend werden Disney Filme gezeigt.

Für Kinder ist diese Hotel der HAMMER, sieben verschiedene Pools, wie eine Grotte, Salzwasserbecken zum Schnorcheln und Lagunen. Es gibt Wasserrutschen und Pool Partys für die Kids. Bei “Makiki Joe’s” kann man Schnorchelausrüstung, Kajaks oder Paddelboote mieten und leihen.

Das Sheraton befindet sich direkt in Waikiki. Es liegt Zentral und ihr habt es Abends nicht weit zu den vielen Restaurants. 

Das Sheraton bietet zwei Wasserrutschen und einen großen Pool. Und das Meer vor der Türe 😉

Es gibt den Helumoa Spielplatz und ein Kindercamp. Hier gibt es immer Programm, z.B. Herstellung eines Bodyboards, Ausflüge usw.

Schaut euch aber auch gerne mal das Hilton Hawaiian Village  an. 

Hier gibt es Wasserrutschen, Tiere auf dem Gelände und Camp Penguin. Ein Zoobesucherin, Exkursion ins Aquarium oder Sandburgen Battle wird von den Kinderbetreuuern angeboten.

Maui

Maui Ocean Center

Großes Aquarium mit Korallenriffen, Schildkröten, Rochen und Haien. Sehr lehrreich aufgebaut, für Kinder mit viel Anfassen und Ausprobieren. | Tgl. 9-17 Uhr| Eintritt 23 $, Kinder 12 $ | Hwy. 30 | Maalaea Harbor | www.mauioceancenter.com

Zu den Hotels…

Das Grand Wailea, a Waldorf Resort ist ein richtiger Wasserpark, mit 4 verschiedenen Wasserrutschen. Ein 1800 Quadratmeter großes Kindercamp bietet sogar Playstations an und eine Videospielhalle.

Ein wunderschönes Außengelände hat das Hyatt Regency zu bieten. Wasserfälle und Seilbrücken und eine 45m Rutsche lassen Kinderaugen leuchten. Flamingos und bunten Papageien begegnet man hier immer.

Kauai

Kamalani Playground

Ein großer Abenteuerspielplatz mit niedlicher Holzbrücke, bunter Kachelkunst und einem Meerespool. | Lydgate Park | Kapaa | www.kamalani.org

Na Aina Kai Botanical Gardens

Privater botanischer Garten mit Skulpturen. Für die Kinder gibt es eine Eisenbahn, ein Labyrinth sowie Dschungeltunnel und -rutschen. | Mo-Fr ab 8 Uhr | Eintritt 25$ | 4101 Wailapa Rd. | Kilauea | Anmeldung für Familien mit Kids unter 13 Jahren: Tel. 828/0525 | www.naainakai.org

Im Grand Hyatt Kauai Resort & Spa gibt es eine Wasserrutsche und eine Salzwasser Lagune, in der man sogar Kanu fahren kann. Der Poolbereich umfasst ganze fünf Hektar.

Am Kalapaki Strand auf Kauai liegt das Marriot Kauai. Hier sind die Wellen klein und das Wasser ist perfekt um mit Kindern zu schnorcheln. Es gibt einen Miniclub im Hotel und einen 26.000 Quadratmeter großen Pool, wow nicht nur für die “Kleinen” was 🙂

Big Island

Kahaluu Beach Park

Die Keauhou Bay ist ideal zum Schnorcheln für Kids: seicht, mit vielen bunten Fischen und Schildkröten. | Eintritt frei | am Südende des Alii Dr. | Kailua-Kona

Für Kinder ist Big Island einfach toll, es gibt überall etwas zu entdecken. Durch die vielen Wanderwege und Pfade können die Kleinen auch mal ein paar Meter alleine vorlaufen, ohne dass man sich Sorgen machen muss. Für die Größeren sind die Vulkanabenteuer natürlich unbezahlbar. Unbedingt eine Tour zum Mount Kea, Mount Loa und Kilauea machen.

Das “Disneyland” auf Big Island, diesen Namen hat das Hilton Waikoloa Village bei Kailua- Kona. Es gibt einen riesigen Poolbereich und da das kleine Dorf so groß ist bewegt man sich dort mit Straßenbahn und Kanalbooten durch die Anlage.

Aber ganz gleich, wie und wo… Hawaii verzaubert auch Kinder. Das angenehme Klima und die Freundlichkeit der Menschen. Hawaiis Natur und die Tierwelt zu Land und im Meer wird die Kinder zu Entdeckern machen, die Dinge sehen und erleben dürfen, die man sonst nur aus Büchern kennt…

Seid ihr auch schon mit Kindern auf Hawaii gewesen und habt noch Tipps, die wir ergänzen können, erzählt uns davon…

Leave a Reply