Guide
Magazin
Reiseplan

Ala Moana Beach Park

Geeignet für:
Jedermann, Familien, Paare
InsiderTipp oder TouriSpot?
Bekannt, jedoch nicht überlaufen
TouriSpot
Insider Tipp
Zeit einplanen:
2 Stunden
Optimale Ankunftszeit:
egal
Kosten:
kostenlos
Geeignet für:
Jedermann, Familien, Paare
InsiderTipp oder TouriSpot?
Bekannt, jedoch nicht überlaufen
TouriSpot
Insider Tipp
Zeit einplanen:
2 Stunden
Optimale Ankunftszeit:
egal
Kosten:
kostenlos

Details des Strandes

Ausstattung am Ala Moana Beach Park
(Vorhanden: Duschen, Toiletten, Picknick-Tische, Rettungsschwimmer)
Der Strand ist beliebt für:
(Bekannt für: Sonnenuntergang, Chillen, Schwimmen, Schnorcheln)
Strand Material
Sand fein
Farbe des Sandes
Weiß
Fläche
230000 qm
Einstieg ins Meer
flach
Sicht im Meer
sehr klar

Aktuelles Wetter und Surf-Conditions

Stand von: 27. September 2022, 02:55:03
Wetter
88° Fahrenheit
Partly Cloudy
Wind: Northeast at 17.3 MPH (15 KT)
Surf-Conditions
3-5 feet
Nearshore: low
Offshore: high

Ala Moana Beach Park - Beschreibung

Ruhe und Entspannung inmitten der Stadt – der Ala Moana Beach Park

Gegenüber der größten Shopping Mall auf Hawaii und direkt neben dem Ala Wai Hafen lockt der Ala Moana Beach Park Besucher und Einheimische gleichermaßen an. Der lange weiße Sandstrand bietet eine ideale Alternative zu den oftmals überfüllten Stränden an der Küste von Waikiki.

Der beliebte Strand des Ala Moana Beach Parks liegt im Erholungsgebiet Ala Moana State zwischen Honolulu und Waikiki und bietet die benötigte Erholung vom hektischen Trubel der Stadt. Der breite, unendlich lange Sandstrand lädt förmlich dazu ein, eine Decke auszubreiten, sich faul in die Sonne zu legen und ab und an in das klare Wasser zu springen. Vom Strand und gleichermaßen vom Wasser aus bietet sich neben der Kulisse Honolulus auch die spektakuläre Kulisse des Diamond Head im Hintergrund. Ursprünglich wurde der Strand 1950 künstlich erzeugt, um überflüssige Baggererde zu entsorgen. Dies geschah in Küstennähe und somit in idealer Lage, um einen weiteren Strand zu schaffen. Es wurde Sand aufgeschüttet und der Ala Moana Beach war geschaffen. Die Tatsache, dass der Strand von künstlicher Herkunft ist, trübt das Badevergnügen aber keineswegs.

Das türkise Wasser ist flach und bietet sich hervorragend an, um Wassersportaktivitäten nachzugehen. Viele Einheimische und Besucher fahren Kanu, versuchen sich an Stand-up-Paddling oder schnorcheln über das Riff, welches sehr flach ist. Das Riff ist aufgrund der niedrigen Wassertiefe nicht ideal, doch dies hindert Besucher nicht, die schillernde Unterwasserwelt zu erkunden. Wer das Außenriff hinter sich lässt, hat am Ala Moana Beach ideale Bedingungen zum Surfen, die Wellen hier sind sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene oder Profis geeignet und gut zu bezwingen. Ganz am westlichen Ende des Strandes reicht der Strand nur hüfttief ins Wasser und zieht an dieser Stelle besonders viele Besucher an. Wer hier ins kühle Wasser springt und sich austobt, sollte allerdings die weißen Bojen und Hinweisschilder nicht außer Acht lassen. Nach nur wenigen Metern im flachen Wasser fällt der Meeresboden abrupt 6 Meter in die Tiefe und je nach Wetter herrschen hier starke Strömungen. Der Ala Moana Beach Park bietet nicht nur Wassersportlern Freizeitvergnügen, im Park wurde eine 4 Kilometer lange Laufstrecke für Jogger errichtet und es stehen 10 beleuchtete Tennisplätze zur freien Verfügung. Ebenso lassen sich hier am Abend wunderschöne Sonnenuntergänge bestaunen. Die glühende Sonne taucht den Ozean und den Himmel tagtäglich in prächtig rotorangene Farben, bis sie letztendlich am Horizont versinkt und die Nacht über Honolulu hereinbricht.

Gut zu wissen

Einrichtungen des Beach Parks:

Der familienfreundliche Ala Moana Beach Park gibt einiges für Besucher her. Neben den Tennisplätzen und der Joggingstrecke gibt es den McCoy Pavillon, welcher für Musikveranstaltungen genutzt wird. Besuchern stehen auch Picknicktische und Grillbereiche zur Verfügung und ebenso gehören Waschräume mit Duschen und Toiletten zum Beach Park. Für die Sicherheit der Gäste des Parks sind täglich Rettungsschwimmer am Strand anwesend.

Anfahrt und Parken:

Egal ob von Waikiki oder von Honolulu aus, die Anfahrt zum Beach Park ist sowohl mit dem Auto als auch mit dem Bus denkbar einfach. Aus beiden Richtungen kommend erreicht man den Beach mit dem Auto innerhalb von 5 Minuten und kann die kostenfreien Parkplätze des Ala Moana Beach Parks nutzen. Die Anfahrt mit dem Bus dauert nur wenige Minuten länger und Besucher benötigen etwa 15 Minuten, um dorthin zu gelangen.

Das sagen wir

Tommy
Ein super Strand für die ganze Familie. Von Plantschen bis Surfen, Shopping und Gastronomie, bleiben hier keine Wünsche offen. Durch die Weitläufigkeit, ist es hier nicht überfüllt.
Unsere Checkliste & Tipps:
  • kostenlose Parkplätze
  • Vielfalt an Aktivitäten
  • Sonnenschirm einpacken
  • Die ruhige Alternative zum belebteren Waikiki Beach

Wie gefiel dir Ala Moana Beach Park?

Du bist schon einmal dort gewesen? Hat es dir gefallen?

Danke

  • Hidden
  • Danke für deine Bewertung.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Karte und Kontakt-Daten

Longitude: -157.850000000000
Latitude: 21.289400000000

Eure Fragen von uns beantwortet

Du hast noch Fragen?

Wir beantworten sie dir!

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten

Sandy Beach Park

Traumstrand für erfahrene Bodyboarder und Surfer Das Surferparadies schlechthin. Sandy Beach ist vor allem für zwei Ding…

King Kamehameha I. Statue

Es gibt zahlreiche Statuen zu Ehren Kamehameha I. Ihr findet weiter unten dazu alles Wichtige (nutzt gerne das Inhaltsve…

Ulehawa Beach Park

An Oahu's Westküste gelegen, direkt neben dem Farrington Highway, findet sich dieser ruhige, kilometerlange Strandabschn…

Waikiki Beach

Traumhafte lange Sandstrände, glänzend türkisfarbenes Wasser und die Kulisse des berühmten Diamond Head im Hintergrund. …

Mā’ili Beach

Wer an der Leeward Küste von Oahu entlang fährt, wird überwältigt sein von der Schönheit der Berge und des türkisblauen …

Ko Olina Lagoons

Lagunen Strandparadies mit gehobenen Standards Feiner weißer Sandstrand und ruhiges geschütztes Wasser mit einer Prise M…
Oahu
Maui
Big Island
Kauai
Molokai
Lanai
Alle Hawaii Inseln
Übersicht über alle Inseln & Hintergrund-Infos