Guide
Magazin
Reiseplan

Pololū Valley Hike

Pololū Valley Hike

Geeignet für:
Aktivurlauber*in, Naturliebhaber*in, Paare
InsiderTipp oder TouriSpot?
Eher unbekannt und wenig los
TouriSpot
Insider Tipp
Zeit einplanen:
4 Stunden
Optimale Ankunftszeit:
08:30 Uhr
Kosten:
kostenlos
Geeignet für:
Aktivurlauber*in, Naturliebhaber*in, Paare
InsiderTipp oder TouriSpot?
Eher unbekannt und wenig los
TouriSpot
Insider Tipp
Zeit einplanen:
4 Stunden
Optimale Ankunftszeit:
08:30 Uhr
Kosten:
kostenlos

Profil der Wanderung

Distanz Gesamt
12,57 Kilometer
Distanz Bergauf
5,62 Kilometer
Distanz Bergab
5,56 Kilometer
Höhenmeter Bergauf
992 Meter
Höhenmeter Bergab
- 980 Meter

Pololū Valley Hike - Beschreibung

Im Norden von Big Island befinden sich 7 tief eingeschnittene Täler. Die einzigen, die erwandert werden können, ist das Waipio Valley Nähe Waimea, das Waimanu Valley (von Waipio aus) und das Pololu Valley, welches von der Westseite aus angefahren werden muss. Diese Wanderung erstreckt sich über etwa 20 km, je nachdem wie lange man laufen will. Es ist daran zu denken, dass man auf dem gleichen Weg zurück muss. Deswegen ist hier nur ein Teil der Wanderung beschrieben. Sie erstreckt sich über 12km und 900 Höhenmeter. Sie endet oberhalb des Honokane Iki Valleys. Man kann aber auch runter bis zu einsamen Bucht wandern.

Die 7 Täler sind folgende:

  • Pololu Valley
  • Honokāne Nui
  • Honokāne Iki
  • Honoke’a
  • Honopue
  • Waimanu Valley (mit Campingplatz)
  • Waipi’o Valley (das meist besuchte aller Täler)

Wenn Sie dem Highway 270 in nördlicher Richtung folgen und die schwarze Lavalandschaft der Kohala Coast dem üppig grünen Weideland von North Kohala gewichen ist, werden Sie am Ende der Fahrt am Pololu Valley Overlook mit einer unvergesslichen Aussicht belohnt.
Parken Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz am Ende der Straße und genießen Sie eine atemberaubende Aussicht auf die grünen Klippen des Pololu Valley und die spektakuläre Nordostküste. Während Sie auf die Felsgebilde in offener See und auf den schönen, schwarzen Sandstrand in der Talmündung blicken, grasen neben Ihnen in aller Seelenruhe Pferde an den Hängen. Unternehmen Sie eine knapp 25-minütige Wanderung hinunter zur Talsohle und zum schwarzen Sandstrand. Baden ist an dieser Stelle jedoch aufgrund starker Strömungen nicht zu empfehlen. Zusammen mit dem Waipio Valley Overlook, der ebenfalls Blicke auf den nordöstlichen Zipfel der Insel gewährt (nur aus südlicher Richtung), eröffnet Ihnen dieser Aussichtspunkt eine der spektakulärsten Aussichten auf Hawaii Island.

Pololū ist das nördlichste einer Reihe von Erosionstälern, die die Ostküste des Kohala-Berges auf der Insel Hawaii bilden. Das Wort pololū bedeutet in der hawaiianischen Sprache “langer Speer”.

Das Tal bildet einen tiefen Einschnitt an der Seite des Kohala-Berges und wird in seiner Gesamtheit vom Pololū-Strom durchquert. Wanderwege durchziehen das Tal und führen hinein und heraus. Das Tal liegt am Meer an einem wunderschönen schwarzen Sandstrand. Eine gelbe Sanddüne schützt grüne Gebiete im Landesinneren vor der gelegentlichen Wut des Ozeans.

Früher nutzten die Hawaiianer das Tal für Tarot-Anbau. Später kam noch der Anbau von Reis hinzu. Im 20. Jahrhundert wurde das Tal jedoch nicht mehr genutzt. Ein Abschnitt des Kohala-Grabens, der Wasser vom Honokane-Tal zu den Zuckerrohrfeldern des North Kohala-Distrikts leitet, verläuft entlang der Seiten des Pololū-Tals. Eine relativ kurze Wanderung auf einem abgestuften Weg führt zum Talboden. Der Weg führt weiter über das Tal hinaus und über einen Kamm zum benachbarten Honokane Nui Valley.

Das sagen wir

Florian
Egal, wie weit man auf diesem Wanderweg läuft, für Wanderfreunde ist diese Tour ein MUSS. Mindestens eines der Täler (am besten Waipio oder Pololu) sollte man besuchen. Die Ruhe und unberührte Natur ist einzigartig und man taucht ein in historische Täler und bekommt dabei einen Einblick, wo und wie die alten Hawaiianer damals gelebt haben. Bringen Sie genug Zeit mit, um das friedliche Tal zu erkunden und zu genießen.
Unsere Checkliste & Tipps:
  • Genug Flüssigkeit (mindestens 2-3 Liter)
  • Sonnenschutz und Sonnenmilch
  • Festes Schuhwerk (am besten richtige Bergstiefel mit fester Sohle. Es kann matschig werden)
  • Je früher der Start umso mehr Zeit hat man für Pausen und Aussicht

Wie gefiel dir Pololū Valley Hike?

Du bist schon einmal dort gewesen? Hat es dir gefallen?

Danke

  • Hidden
  • Danke für deine Bewertung.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Karte und Kontakt-Daten

52-5100 Akoni Pule Hwy, Kapaau, HI 96755
Longitude: -155.7338726134747
Latitude: 20.203681083685026

Eure Fragen von uns beantwortet

Du hast noch Fragen?

Wir beantworten sie dir!

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten

Waimea & Parker Ranch

Waimea liegt an der Nordküste von Big Island und ist ein echtes Cowboystädtchen. Da es Waimea auch auf Oahu und Kauai gi…

Kalapana Town

Wer ein Stück ursprüngliches Hawaii erleben möchte, sollte sich einen Besuch des ehemaligen Fischerstädtchen Kalapana ni…

Pu’uhonua O Hōnaunau National Historical Park

In der „City of Refuge“, wie der hawaiianische Zungenbrecher auch genannt wird, findet der Besucher eine der authentisch…

Richardson Ocean Park

Wer an der Ostküste Big Island's schnorcheln will, sollte hier unbedingt Halt machen. Der durch schwarzen Sand und das f…

Leleiwi Beach Park

Der Leleiwi Beach Park (Wai'uli) an der Kalanianaole Avenue ist ein beliebter, jedoch nicht überlaufener Schnorchelspot,…

White Sands Beach Park (Magic Sands)

Am White Sands Beach Park ist der Sand magisch, da er manchmal über Nacht komplett verschwindet und nur die schwarzen La…
Oahu
Maui
Big Island
Kauai
Molokai
Lanai
Alle Hawaii Inseln
Übersicht über alle Inseln & Hintergrund-Infos