Guide
Magazin
Reiseplan

Pu’uhonua O Hōnaunau National Historical Park

Pu’uhonua O Hōnaunau National Historical Park

Geeignet für:
Jedermann
InsiderTipp oder TouriSpot?
Bekannt und überlaufen
TouriSpot
Insider Tipp
Zeit einplanen:
3 Stunden
Optimale Ankunftszeit:
egal
Kosten:
günstig
Geeignet für:
Jedermann
InsiderTipp oder TouriSpot?
Bekannt und überlaufen
TouriSpot
Insider Tipp
Zeit einplanen:
3 Stunden
Optimale Ankunftszeit:
egal
Kosten:
günstig

Pu’uhonua O Hōnaunau National Historical Park - Beschreibung

In der „City of Refuge“, wie der hawaiianische Zungenbrecher auch genannt wird, findet der Besucher eine der authentischsten Kulturstätten auf Hawaii. Die 73 ha große Anlage mit dem angeschlossenen Visitor Center eröffnet interessante Einblicke in die Kultur und Lebensweise des alten Hawaiis. Der Park ist täglich von 7:00 – 20:00 und das Visitor Center täglich von 8:00 – 17:00 geöffnet. Der Eintritt beträgt $5 pro Fahrzeug. Der Park befindet sich an der Westseite der Insel, etwa 20 Minuten von Kona entfernt.
Von Sonntag bis Donnerstag finden auf dem Gelände auch kulturelle Vorführungen statt. Oft werden auch hawaiianische Handwerkstechniken angeboten – vom Netze knüpfen bis hin zum Körbe flechten. Um großen Touristenmassen zu entgehen, empfiehlt sich entweder ein Besuch am Morgen oder in den Abendstunden. Dann ist die Anlage zum Sonnenuntergang besonders reizvoll.

Auf Hawaii gab es viele heilige Gesetze, sogenannte „Kapu“. Beispielsweise durften Frauen und Männer nicht gemeinsam essen oder bestimmte Speisen waren verboten. Wurden diese Gesetze gebrochen, wurden sie manchmal sogar mit der Todesstrafe geahndet. Es sei denn, man schaffte es, seine Verfolger abzuhängen und es bis zu einem heiligen Zufluchtsort (puuhonua) zu schaffen. Dort wurde einem in einer Zeremonie die Absolution erteilt und man konnte daraufhin in die Gesellschaft zurückkehren. Übrigens: Aus „Kapu“ wurde im Deutschen das Wort „tabu“ abgeleitet.

Begebe dich mit einer Karte gewappnet im Alleingang auf eine Erkundungs-Tour durch die Parkanlage und entdecke Sehenswürdigkeiten wie die Great Wall, eine 3 m hohe und 5 m breite Mauer. Kämpferische „kiis“ aus Holz bewachen den Hale o Keawe Heiau, einen heiligen Tempel, der die Gebeine von 23 Stammeshäuptlingen beherbergt. Die aus schwarzem Lavagestein bestehende Küstenlinie bildet eine natürliche Barriere – über das Meer war der Ort für jene, die die kapu brachen, also nicht zu erreichen. Von der Anlage aus entdeckst du rechterhand auch den Honaunau Beach, einen der besten Schnorchelplätze auf den Inseln.

Das sagen wir

Florian
Man sollte seinen Besuch so planen, dass man einen Besuch der historischen Anlage mit einigen Schnorchelgängen am nahegelegenen Honaunau Beach verbindet. Die felsige Küste gehört zu den besten Schnorchelplätzen von ganz Hawaii. Der Zugang zum Meer findet über 2 natürlich gewachsene Treppenstufen aus Lavagestein statt, genannt „Two Step“. Die Unterwasserwelt mit bunten Fischen und Green Sea Turtles ist grandios. Deswegen ist sie allerdings auch relativ voll. Genauso wie die Parkanlage selbst. Es ist schon sehr touristisch und überlaufen. Deswegen sollte man außerhalb der Stoßzeiten planen, dann entgeht man großen Menschenmassen, auch im Wasser!
Unsere Checkliste & Tipps:
  • Schnorchel-Equipment nicht vergessen
  • Sehr reizvoll zum Sonnenuntergang
  • Wassersandalen schützen vor Seeigeln und scharfem Lavagestein
  • Nicht zu den Stoßzeiten besuchen!

Karte und Kontakt-Daten

State Hwy 160, Hōnaunau, HI 96726
Longitude: -155.91093299574226
Latitude: 19.422955061522913

Eure Fragen von uns beantwortet

Du hast noch Fragen?

Wir beantworten sie dir!
Oahu
Maui
Big Island
Kauai
Molokai
Lanai
Alle Hawaii Inseln
Übersicht über alle Inseln & Hintergrund-Infos