Guide
Magazin
Reiseplan

Nu’alolo & Awa’awapuhi Trail

Nu’alolo & Awa’awapuhi Trail

Geeignet für:
Aktivurlauber*in, Naturliebhaber*in, Paare
InsiderTipp oder TouriSpot?
Eher unbekannt und wenig los
TouriSpot
Insider Tipp
Zeit einplanen:
4 Stunden
Optimale Ankunftszeit:
08:30 Uhr
Kosten:
kostenlos
Geeignet für:
Aktivurlauber*in, Naturliebhaber*in, Paare
InsiderTipp oder TouriSpot?
Eher unbekannt und wenig los
TouriSpot
Insider Tipp
Zeit einplanen:
4 Stunden
Optimale Ankunftszeit:
08:30 Uhr
Kosten:
kostenlos

Profil der Wanderung

Distanz Gesamt
16,75 Kilometer
Distanz Bergauf
6,98 Kilometer
Distanz Bergab
7,85 Kilometer
Höhenmeter Bergauf
842 Meter
Höhenmeter Bergab
- 843 Meter

Nu’alolo & Awa’awapuhi Trail - Beschreibung

Von der Hauptstadt Lihue sind es etwa 1,5 Stunden Fahrtzeit bis in den Kokee State Park. Wanderfreunden sei empfohlen, dass sie sich eine Cabin der Kokee Lodge mieten (ca. 100 €/Nacht). Die Cabins sind voll ausgestattete Selbstversorger-Hütten. Morgens und mittags kann man auch in der nahegelegenen Lodge essen, die aber am frühen Abend bereits schließt.

Mit 11 km und 550 Höhenmetern ist diese Wanderung für jeden gut machbar.

Die Nualolo-Klippen gehören zu den spektakulärsten Naturerscheinungen auf ganz Hawaii. Über 600 m fallen die zerklüfteten, von Wasserrinnen völlig zerschnittenen Steilwände in die Tiefe. Ein Naturwunder ohnegleichen im Gebiet der Na-Pali-Küste.

Der Trail beginnt wenige Meter unterhalb der Kokee Lodge auf der rechten Seite. Der Einstieg in den Trail befindet sich auf einem Parkplatz und dort linkerhand. Er ist nur an einem weiß gestrichenen Eisenrohr mit der Aufschrift „Nualolo”, das im hohen Gras steht, zu erkennen. Die Pflanzenvielfalt des Trails ist enorm, sie reicht von Ohia’s über Palmen jeder Art bis zu Farnen und schönen Blumen. Das große Highlight ist der Ausblick am Ende der Tour ins Nualolo Valley, welches sonst nur aus der Luft in Form eines Helikopterfluges zu sehen ist.

Das sagen wir

Florian
Diese Tour gehört sicherlich zu den schönsten Wanderungen auf Kauai. Ich bin sie mehrmals gegangen. Man sollte sich so oder so im Kokee Museum, welches sich gegenüber der Kokee Lodge befindet, über die Gegebenheiten informieren. Nach starken Regenfällen ist diese Wanderung nicht durchführbar, auch, weil sogar manchmal Teile des Weges abrutschen. Speziell auf dem Teil des „Nualolo Cliff Trails“, der am „Nualolo Trail“ abzweigt. Ob man sogar die Kombination mit dem „Awaawapuhi Trail“ wagen möchte, liegt an der eigenen Einschätzung der körperlichen Fitness. Mit 17 km und 850 Höhenmetern (ca. 6 Stunden), und teilweise sehr schmalen Pfaden, ist der komplette Weg kein Spaziergang und fast nur machbar, wenn man eine Cabin der Kokee Lodge gemietet hat und nicht danach noch zurück nach Waimea oder ins Tal fahren muss. Außerdem sollte man schwindelfrei sein. Wer also „nur“ das große Highlight der Tour erwandern möchte, um einen Blick ins zerklüftete Nualolo Valley zu werfen, dem sei der kürzere „Nualolo Trail“ (11 km, 550 Höhenmeter) empfohlen. Allerdings führt der dann auf dem gleichen Weg zurück wie der Hinweg. Wie bei allen Wanderungen gilt auch hier: ein früher Start lässt die Wanderung bei Sonne und hoher Luftfeuchtigkeit dann nicht so anstrengend werden.
Unsere Checkliste & Tipps:
  • Genug Flüssigkeit (mindestens 2-3 Liter)
  • Sonnenschutz und Sonnenmilch
  • Festes Schuhwerk (am besten richtige Bergstiefel mit fester Sohle)
  • Eventuell Wanderstöcke
  • Entweder in den frühen Morgenstunden oder Richtung Abend. Dann sind die Lichtverhältnisse und Schattenspiele am schönsten.
  • Für geübte Wanderer empfiehlt sich die Kombination mit dem Awaawapuhi Trail (17km, 850 Höhenmeter)

Karte und Kontakt-Daten

3600 Kokee Rd, HI96796
Longitude: -159.66012755272217
Latitude: 22.129044884246124

Eure Fragen von uns beantwortet

Du hast noch Fragen?

Wir beantworten sie dir!
Oahu
Maui
Big Island
Kauai
Molokai
Lanai
Alle Hawaii Inseln
Übersicht über alle Inseln & Hintergrund-Infos