Guide
Magazin
Reiseplan

Sunset Beach Park

Sunset Beach Park

Geeignet für:
Jedermann, Aktivurlauber*in, Naturliebhaber*in, Familien
InsiderTipp oder TouriSpot?
Bekannt, jedoch nicht überlaufen
TouriSpot
Insider Tipp
Zeit einplanen:
1.5 Stunden
Optimale Ankunftszeit:
16:00 Uhr
Kosten:
kostenlos
Geeignet für:
Jedermann, Aktivurlauber*in, Naturliebhaber*in, Familien
InsiderTipp oder TouriSpot?
Bekannt, jedoch nicht überlaufen
TouriSpot
Insider Tipp
Zeit einplanen:
1.5 Stunden
Optimale Ankunftszeit:
16:00 Uhr
Kosten:
kostenlos

Aktuelles Wetter und Surf-Conditions

Stand von: 19. September 2021, 02:44:53
Wetter
85° Fahrenheit
Partly Cloudy and Breezy
Wind: from the Northeast at 20.7 gusting to 25.3 MPH (18 gusting to 22 KT)
Surf-Conditions
2-4 feet
Nearshore: low
Offshore: low

Sunset Beach Park - Beschreibung

Surfen, schnorcheln und faulenzen am Sunset Beach

Ein atemberaubender Strand Oahus, ein Paradies für Surfer im Winter und ein Traumstrand mit ruhigen, sanften Wellen im Sommer. Unterwasserabenteuer beim Schnorcheln und spektakuläre Sonnenuntergänge in kräftigen Farben gibt es inklusive.

Im Norden der Insel Oahu, am Highway 83, liegt der etwa 3 Kilometer lange Sunset Beach. Dank der atemberaubenden Sonnenuntergänge kam der Beach zu seinem Namen. Tagtäglich taucht die untergehende Sonne den Ozean und die umliegende Landschaft in tiefe orangerote Farben und verschwindet langsam als glühender Feuerball am Horizont. Die kräftigen Farben spiegeln sich im Ozean wieder und bieten ein atemberaubendes Bild. Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, an welchen man einen so faszinierenden Sonnenuntergang sehen kann. Neben der Weimea Bay und dem Ehukai Beach (Banzai Pipeline), welcher direkt nebenan liegt, ist der Sunset Beach ein weiterer weitbekannter Surferspot auf Hawaii. Der Beach, ist einer der Strände, an welchen jährlich der Triple Crown Surfing Contest, einer der berühmtesten Surfwettbewerbe, abgehalten wird. Fünf bis zehn Meter hohe Wellen rollen im tosenden Ozean heran und fordern Surfer nahezu auf, die gigantischen Wellen zu bezwingen. Anders als an anderen Stränden Hawaii’s brechen die Wellen nicht in Strandnähe, sondern weit draußen im Ozean. Um die Surfprofis vom Sunset Beach in Action sehen zu können, ist es empfehlenswert, ein Fernglas parat zu haben. Während die Wintermonate vorübergehen und der Sommer beginnt, flachen auch die gigantischen Wellen ab und der raue Ozean am Sunset Beach verwandelt sich in ein Bade- und Schnorchelparadies. Der lange Sandstrand macht es einem nicht schwer, die Seele baumeln zu lassen und im warmen feinen Sand die Sonnenstrahlen zu genießen. Im kühlen Nass gibt es nicht nur die nötige Abkühlung, sondern auch haufenweise bunte Fische und Meeresbewohner zu sehen. Der Sunset Beach ist in den Sommermonaten ein beliebter Spot zum Schnorcheln und Erkunden der Unterwasserwelt. Achtung: Wer hier schnorcheln möchte, sollte nicht vergessen, seine eigene Ausrüstung einzupacken.

Gut zu Wissen

Einrichtungen am Sunset Beach:

Am Sunset Beach im Norden Oahu’s wird das Treiben am Strand tagsüber von Rettungsschwimmern und Strandaufsichten überwacht. Neben der Sicherheit der Badegäste sind die Rettungsschwimmer vor allem für die vielen Surfer von enormer Wichtigkeit.

Achtung: Eine der weniger schönen oder negativen Seiten am Sunset Beach. Leider ist diese Gegend bekannt für Einbrüche oder Diebstähle. Dies sollte aber kein Hindernis des Strandbesuches sein. Man sollte den Strandbesuch einfach mit einer vernünftigen Portion Vorsicht genießen. Wer sein Auto am Parkplatz abstellt, sollte davon absehen, Wertsachen im Inneren liegen zu lassen und auch auf dem Handtuch am Strand sollte man seine Wertsache nicht unbeaufsichtigt lassen.

Anfahrt und Parken:

Wer den Sunset Beach besuchen möchte, hat mehrere Möglichkeiten, dort hinzugelangen. Wer mit dem Auto anreist, kommt über Kamehameha Highway an den Sunset Beach. Nähert man sich dem Strand, sind auch Wegweiser mit Sunset Beach State Park ausgeschildert, welche das Auffinden enorm erleichtern. Für alle, die mit dem Auto ankommen, stehen am Beach Parkplätze zur Verfügung, welche kostenfrei genutzt werden können. Alternativ besteht die Möglichkeit, den öffentlichen Bus zu nutzen. Von Waikiki aus gibt es, abhängig von der Uhrzeit, verschiedene Optionen an den Strand zu gelangen. Wer mit dem Bus fährt, muss zwei- oder dreimal umsteigen, um an die Nordstrände, etwa den Sunset Beach zu gelangen.

Das sagen wir

Tommy
Dieser Strand macht seinem Namen alle Ehre, der Sonnenuntergang hier ist es Muss!
Unsere Checkliste & Tipps:
  • Unbedingt den Sonnenuntergang hier genießen
  • Im Winter einer der beliebtesten Surf-Spots der Insel
  • Kostenlose Parkplätze
  • Vorsichtig mit den Wertsachen sein

Wie gefiel dir Sunset Beach Park?

Du bist schon einmal dort gewesen? Hat es dir gefallen?

Danke

  • Hidden
  • Danke für deine Bewertung.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Karte und Kontakt-Daten

Longitude: -158.041000366210
Latitude: 21.674299240112

Eure Fragen von uns beantwortet

Du hast noch Fragen?

Wir beantworten sie dir!

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten

Lanikai Pillbox Hike (Kaiwa Ridge)

Der Pillbox Hike (auch Kaiwa Ridge Trail genannt) ist ein 2.9 Kilometer langer, stark besuchter Wanderweg in der Nähe vo…

Pearl Harbor

Neben den reinen Informationen zu der Sehenswürdigkeit auf Oahu möchten wir euch auch wichtige Hintergrundinformationen …

Ka’au Crater Trail

Der Ka'au Crater Trail ist ein etwa 8 Kilometer langer Wanderweg mit 560 Höhenmetern. Klingt nicht wahnsinnig anstrengen…

Haleʻiwa Beach Park

Sportlich unterwegs - Wassersport Paradies am Hale'iwa Beach Hale'iwa Beach Park lässt die Herzen von Wassersportfreunde…

Laniakea Beach

Lebensraum der grünen Meeresschildkröte - Laniakea Beach an der North Shore Weißer Sandstrand, Kokospalmen, türkisblaues…

Chun’s Reef

Chun's Reef ist ein Break, ungefähr in der Mitte der 7 Meilen an Surf Breaks am North Shore Oahu's. Seinen Name erlangte…
Oahu
Maui
Big Island
Kauai
Molokai
Lanai
Alle Hawaii Inseln
Übersicht über alle Inseln & Hintergrund-Infos